Private Debt – eine Alternative zur herkömmlichen Bankenfinanzierung

In den letzten Jahren haben sich diverse alternative Finanzierungswege für den deutschen Mittelstand etabliert. Neben der herkömmlichen Bankenfinanzierung werden seit einigen Jahren zunehmend Kapitalmarktprodukte eingesetzt, um die Finanzierung von Projekten, des Unternehmens (z.B. Working Capital) oder von Investitionen sicherzustellen. Aber nicht für jedes Unternehmen ist die Möglichkeit der Finanzierung über ein Kapitalmarktprodukt passend, wenn z.B. eine Öffnung zum Kapitalmarkt nicht gewünscht wird.

Eine gute Alternative hierzu bieten Private Debt Fonds, die in der Regel ähnlich wie Private Equity Fonds strukturiert sind und deren Mittelherkunft Gelder diverser Anleger sind. Diese Finanzierungsform ist keine neue Erfindung, sondern existiert bereits seit den 1950er Jahren in den USA, als Versicherungsgesellschaften wie Banken agierten und insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen Kapital zur Verfügung stellten.

Was ist Private Debt?

Bei Private Debt handelt es um von Investoren außerhalb des Kapitalmarktes zur Verfügung gestelltes Fremdkapital. Die Private Debt in Anspruch nehmenden Unternehmen weisen in der Regel kein Investmentgrade-Rating auf, weshalb es sich bei dem bereitgestellten Fremdkapital typischerweise um illiquide, privat platzierte und zumeist nicht verbriefte Schuldtitel ohne Rating handelt.

Warum zeigen Investoren ein hohes Interesse an Private Debt?

Aufgrund des aktuellen Niedrigzinsumfeldes suchen institutionelle Investoren nach alternativen und risikoadjustierten Anlageklassen. Aktuell stehen den Private Debt Fonds rund US$ 160 Mrd. zur Verfügung, wovon rund ein Drittel (US$ 50 Mrd.) im europäischen Markt investiert werden. Dabei steigt das Interesse an Private Debt von kleinen und mittleren Mittelstandsunternehmen stetig an, da diese Unternehmen zunehmend auch bankenunabhängige Finanzierungsformen in Erwägung ziehen. Aufgrund der Größe und Fragmentierung weist dieses Marktsegment eine zunehmende Nachfrage nach diesem Produkt auf.

mayerhöfer & co. berät seine Mandanten u.a. bei komplexen Finanzierungsvorhaben. Im Zuge dessen wurde Private Debt bei Unternehmen in unterschiedlichen Branchen und Situationen eingesetzt.